Moshugra (Mosch-ugra)

"Moshugra" zählt zu den Klassikern der usbekischen Küche und ist eine feine Suppe aus Mungo-Bohnen und hausgemachten klein geschnittenen Nudeln. Die Nudeln werden gewöhnlich schon im Voraus vorbereitet, getrocknet und gelagert. Diese stehen dann immer bereit, wenn man schnell mal eine Suppe zubereiten möchte.
Wenn man keine Zeit hat, kann man die Nudeln auch auf den Märkten und Basaren kaufen :)
Moshugra ist vor allem im Winter und bei kaltem Wetter sehr beliebt. Obwohl Suppen in der usbekischen Küche als Vorspeisen angesehen werden, kann man diese gehaltvolle Suppe auch als Hauptspeise essen. Moshugri schmeckt hervorragend mit frischem Basilikum und saurem Joghurt.

 

 

1-2
 

3-4
 

5-6
 

7-8
 

9-10
 

11-12
 
13-14
 

15-16
 

17-18
 


Moshugra
300 gr Hackfleisch.
Ein halbes Glas Mungo-Bohnen.
2 kleine Zwiebeln
Eine Tomate oder ein kleiner Löffel Tomatenmark
1-2 Möhren (je nach Größe)
1-2 Kartofeln
Salz nach belieben
Gewürze (Kümmel, Pfeffer)
frische Kräuter (Petersilie, Basilikum)
50 gr. Pflanzenöl, oder Butterschmalz

für den Teig:
1glas Mehl
1 Ei
2 Löffel Wasser
eine Prise Salz.

Schritt 01:
Die klein gehackten Zwiebeln in einem großen Topf im Öl glasig dünsten.

Schritt 02:
Nacheinander die Tomaten, Möhren, und die Kartoffeln kurz anbraten und mit salz würzen.

Schritt 03:
1,5-2 l. kaltes Wasser in den Topf gießen, danach ein halbes Glas Mungo-Bohnen in den Topf zugeben und alles köcheln.

Schritt 04:
Die Mungo-Bohnen werden in ca 20-30 min. weich und öffnen sich dann wie auf dem Bild zu sehen ist.

Schritt 05:
eine halbe fein gehackte Zwiebeln mit den Gewürzen unter das Hackfleisch mischen und aus der Masse 2 Cent-Stück große Bällchen formen.

Schritt 06:
Nach dem die Mungo-Bohnen fertig sind die Hackbällchen hinzufügen, das
Ganze nun 10 min köcheln und verrühren. Danach die Nudeln der Suppe zugeben und weitere 10 min. aufkochen lassen. Abschließend die Kräuter zu der Suppe geben und gleich in einer tiefen Suppenschale servieren.

Guten Appetit