Piyozli Non ( Zwiebelbrot)

Wenn man als Usbekin im Ausland lebt, vermisst man am meisten das typische usbekische Brot. Jeder Usbeke wird ihnen voller Sehnsucht und Nostalgie von dem Geruch und Geschmack unseres Brotes, der Heimat und dem Zuhause schwärmen.
Piyozli Non ist eine Variante des Fladenbrot, die sehr gerne und oft zu Hause gemacht wird. Wie Sie vielleicht schon aus den anderen Rezepten bemerkt haben, werden bei uns viel Zwiebeln gegessen, auch im Essen dürfen diese nicht fehlen. Daher ist auch das Zwiebelbrot sehr beliebt, besonders wenn man es mit frischer und richtig leckerer hausgemachter Butter serviert.
In Usbekistan werden beim Backen dieses Brotes die Zwiebeln roh zugegeben.
Ich schlage aber vor, diese vorher zu rösten, weil sie dadurch einen besseren, karamellisierten Geschmack bekommen. Besonders für Leute die einen allzu starken Zwiebelgeschmack nicht mögen, ist das eine gute Alternative.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Zutaten:
1 kg Mehl (405er)
30-50 gr. frische Hefe
Salz, ein bisschen Zucker für die Hefe
100 gr. Butter
500 gr. Wasser

Schritt 01:
Den Mehl in eine große Schüssel sieben. In einem Becher mit leicht warmem Wasser den Zucker und die zerbröckelte Hefe zugeben und zusammen gut verrühren bis sich die Hefe weitgehend auflöst.
Die Flüssigkeit auf den Mehl gießen und zerlaufene Butter und Salz zugeben. Die Masse gut durchkneten und nach Bedarf etwas Mehl hinzufügen. So lange kneten bis der Teig elastisch geworden ist.

Schritt 02:
Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und warten bis es hochgeht. Den hochgehenden Teig noch einmal kräftig kneten und weiter ruhen und hochgehen lassen.

Schritt 03:
In der Zwischenzeit können Sie die Zwiebeln klein schneiden und in Butter anbraten bis sie goldfarben werden. Die Zwiebeln danach kühlen lassen.

Schritt 04:
Teilen Sie den fertigen Teig in vier gleich große Stücke. Rollen Sie die die einzelnen Teile kreisrund auf ca. 5mm Dicke auf.

Schritt 05:
Die gebratenen Zwiebeln nun gleichmäßig über den aufgerollten Teig geben und diesen 10-15 Minuten ruhen lassen.

Schritt 06:
Den Teig wieder zusammenrollen und in die gewünschte Brotform bringen mit einem Tuch bedecken und nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Schritt 07:
In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Brot auf der mittleren Schiene je nach Ofen 20-30 Minuten backen bis es goldbraun ist. Fertig ist ihr Zwiebelbrot.